stadthaus-aachen-kirsch-01
stadthaus-aachen-kirsch-02
stadthaus-aachen-kirsch-03

Stadthaus Aachen

In Verlängerung der Theaterstraße, angrenzend an den Alleenring, sollte an das bestehende Kreishaus ein Erweiterungsbau geplant werden. Die Lage des Grundstücks im Stadtraum gibt dem Standort seine besondere Bedeutung. Es ist gekennzeichnet durch eine heterogene, fragmentarische Bebauung verschiedener Epochen.

Ein zu zwei Höfen sich öffnender neuer Sitzungssaal bildet das Zentrum des Kreishauses.

Er verbindet mit dem darunter liegenden kommunikativen Aufenthaltsbereich für die Mitarbeiter den Bestand mit der Erweiterung. Die durch die Anordnung der Baukörper erzeugten grünen Höfe bilden das angemessene Ambiente. Diese Aufenthaltsqualität ergibt sich für alle Anrainer der Höfe, in den Altbauten, in der Erweiterung des Kreishauses sowie in den geplanten Gebäuden des Ideenteils.